Baustellenabschnitt

Baustellenabschnitt

Verkehrsfreigabe der B 45 in Erbach erfolgt am Samstag, 9. Dezember 2017

Die Straßenbauarbeiten an den Fahrbahnen der Ortsdurchfahrt der B 45 in Erbach konnten fristgerecht am Freitag, 24.11.2017 abgeschlossen werden.

Damit eine Verkehrsfreigabe möglich ist, müssen jedoch noch die Ampelanlage an der Jahnstraße für die Fahrbahn in Richtung Beerfelden und die Fußgängerampel an der Grundschule Am Treppenweg in Betrieb genommen werden. Die hierfür erforderlichen Markierungs- und Montagearbeiten konnten allerdings wegen des schlechten Wetters nicht wie geplant vom 27.11. bis 01.12. durchgeführt werden. Daher verschiebt sich die Verkehrsfreigabe der B 45 in Erbach um eine Woche auf Samstag, 09.12.2017.

 An diesem Tag wird die Umleitung für die B 45 in Fahrtrichtung Beerfelden aufgehoben und die B 45 in der Ortsdurchfahrt Erbach wieder in beide Fahrtrichtungen freigegeben. Bei den Umstellungsarbeiten kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Die Einmündung der Straße An der Zentlinde zwischen Post und Landratsamt bleibt noch gesperrt, da hier noch Bauarbeiten im Bereich der Gehwege und der Parkplatzzufahrten durchzuführen sind.

Bis zur Inbetriebnahme der neuen Ampelanlagen an der Oberen Marktstraße gilt dort die vorfahrtregelnde Beschilderung. Für die Fußgänger bleibt solange die Fußgänger-Behelfsampel in Betrieb. (30.11.2017)

Quelle: http://www.erbach.de/index.php?id=15

 

Sperrung der Zufahrt der Sylvester-Stockh-Straße und halbseitige Sperrung der Eulbacher Straße im Zuge der Baumaßnahme der B 45

Im Zuge des Baufortschritts der Baumaßnahme B 45 sind nun auch die Einmündungen der Stadtstraßen Sylvester-Stockh-Straße und Eulbacher Straße betroffen.

Die Zufahrt der Sylvester-Stockh-Straße von der B 45 aus muss für den Gesamtverkehr gesperrt werden. Die Einbahnregelung aus Richtung Werner-von-Siemens-Straße wird aufgehoben, der Anliegerverkehr wird dann in beide Fahrtrichtungen zugelassen.

Für die Herstellung der Borde und der Fundamente für die neuen Ampelanlagen ist eine halbseitige Sperrung der Einmündung der Eulbacher Straße in die B 45 erforderlich. Das Befahren der Eulbacher Straße in Richtung B 45 ist weiterhin möglich, das Einbiegen in die Eulbacher Straße von der B 45 aus dagegen nicht. An der Einmündung der Oberen Marktstraße erfolgt ein Hinweis „Eulbacher Straße gesperrt“ mit Umleitungsschild in die Obere Marktstraße.

Diese Regelungen gelten ab Freitag, 10.11.2017, und bleiben voraussichtlich bis zum 30.11.2017 in Kraft.

 

(08.11.2017)

Quelle: http://www.erbach.de/index.php?id=15

 

Sanierung der B 45 in Erbach: 5. Bauabschnitt beginnt

Mit der Aufhebung der Vollsperrung der Martin-Luther-Straße am Montag, 09.10.2017, beginnt auch die Erneuerung der Michelstädter Straße zwischen der Oberen Marktstraße und der Eulbacher Straße. Daher wird ab diesem Zeitpunkt im Bereich der Martin-Luther-Straße wieder die Einbahnregelung eingeführt. Die Michelstädter Straße muss dann zusätzlich in die Einbahnregelung einbezogen werden und ist nur noch in Richtung Michelstadt befahrbar. Aus Richtung Michelstadt kann dann nur bis zur Erbacher Straße gefahren werden. Im Laufe des 5. Bauabschnittes ist es dann auch erforderlich, die Einmündung der Straße An der Zentlinde zu sperren.  Der Verkehr dieser Straße wird über die Werner-von-Siemens-Straße und den Roßbacher Weg von und zur B 45 umgeleitet.

 

Ebenfalls mit der Aufhebung der Vollsperrung wird die Einbahnregelung in der unteren Hauptstraße wieder eingerichtet. Die Hauptstraße und die Geschäfte in der Hauptstraße sind dann wieder über die B 45 aus Richtung Beerfelden erreichbar.

(28.09.2017)

 

 

Fahrbahnsanierung der Oberen Marktstraße

Im Zuge der grundhaften Erneuerung der B 45 in Erbach wird auch die Fahrbahndecke der Oberen Marktstraße zwischen der B 45 und der Straße „Am Erdbacheinschlupf“ erneuert.

 

Diese Arbeiten werden in den Herbstferien von Montag, 09.10. bis Freitag, 20.10. 2017 ausgeführt, da in dieser Zeit die Busanfahrten wegen der Herbstferien zu den Schulen entfallen. Die Fahrbahnsanierungsarbeiten werden unter Vollsperrung der Oberen Marktstraße ausgeführt. Der Verkehr sowie die Citybuslinien 3 und 4 werden in dieser Zeit über die Eulbacher Straße und die Straße „Am Erdbacheinschlupf“ umgeleitet.

 

Anwohner können in dieser Zeit je nach Stand der Baumaßnahme über die Gabelsberger Straße, die Pestalozzistraße, die Straße Am Drachenfeld und die Anne-Frank-Straße ihre Grundstücke erreichen.

(28.09.2017)

 

Quelle: http://www.erbach.de/index.php?id=15

 

Sanierung der B 45 in Erbach: Die kritischste Bauphase steht an!

Erbach. Mit dem Baufortschritt der Sanierung der B 45 in der Ortsdurchfahrt Erbach steht nun die Fahrbahnerneuerung der Martin-Luther-Straße an. Hier ist in großen Bereichen ein sogenannter Vollausbau notwendig. Das bedeutet, dass der gesamte Straßenkörper mit einer Gesamtstärke von 60 Zentimeter ausgebaut und komplett wieder neu eingebaut werden muss. Da Hessen Mobil als Auftraggeber der Fahrbahnerneuerung und das ausführende Unternehmen die Arbeitsschutzbestimmungen unbedingt einhalten müssen, lässt sich dieser Abschnitt wegen der geringen Straßenbreite nur unter Vollsperrung  erneuern.

 

Daher wird die Martin-Luther-Straße zwischen der Erlenbacher Straße und der Hauptstraße in der Zeit von Montag, 25.09.2017, bis Freitag, 06.10.2017, für den Gesamtverkehr gesperrt.

  

In dieser Zeit wird der Durchgangsverkehr der B 45 in beiden Fahrtrichtungen über die Westumfahrung umgeleitet, die zur Zeit lediglich in eine Richtung zur Umleitung des Richtung Beerfelden fahrenden Verkehrs genutzt wird. Insbesondere in den Hauptverkehrszeiten ist im Bereich des Bahnübergangs und der Hohl mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen. In der Hohl wird zur sicheren Verkehrsabwicklung eine Gegenverkehrsampel eingerichtet. Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, in dieser Zeit Erbach möglichst großräumig zu umfahren.

 

Während der Vollsperrung der Martin-Luther-Straße bleibt die untere Hauptstraße in beide Richtungen befahrbar, um eine zusätzliche An- und Abfahrmöglichkeit für die Innenstadt zu gewährleisten. In der unteren Hauptstraße werden in dieser Zeit wegen des zu erwartenden deutlich höheren Verkehrsaufkommens Schutzeinrichtungen für Fußgänger vorgesehen.

Die Zufahrt zur oberen Hauptstraße ist in dieser Zeit nicht wie seither von Süden, sondern von Richtung Landratsamt (Norden) her möglich.

Die Parkplätze vor unserer Apotheke sind weiterhin befahrbar!

 

Erhebliche Einschränkungen der Erreichbarkeit der Anwesen in der Martin-Luther-Straße müssen die Anlieger auf sich nehmen, da sie ihre Anwesen während dieser Bauphase in der Regel nur zu Fuß erreichen können. (08.09.2017)

Quelle: http://www.erbach.de/index.php?id=151